Rezepte

Energiezopf

Teig:

250 g Weizenmehl
250 g Weizen gemahlen
30 g Germ   
1 Ei
1 KL  Salz   
50 g Fett   
l  Milch   

Aus allen Zutaten einen weicheren Teig bereiten, zugedeckt gehen lassen.

Fülle:

200 g Porree 
200 g Schinken
100 g Käse
Kräutersalz, Muskat
Pfeffer

Porree in 5 mm breite Streifen schneiden und mit etwas Wasser 5 Min. dünsten, auskühlen lassen, Schinken und Käse ca. 3 mm würfelig schneiden und unter den ausgekühlten Porree mischen; mit Gewürzen abschmecken.

Verarbeitung:

  • Teig in 5 dag Teigstücke teilen und diese schleifen
  • nochmals aufgehen lassen
  • Teig zu einem ca. 12 x 12 cm großen Quadrat auswalken
  • auf das mittlere Drittel ca. 2 EL Fülle geben
  • linkes und rechtes Drittel mit bemehltem Messer schräg einschneiden
  • Teigstreifen über der Fülle flechten
  • auf vorbereitetes Blech geben und nochmals aufgehen lassen
  • mit zerklopftem Ei bestreichen
  • bei 200°C goldbraun backen

 

Vielkornbrot

200 g Weizenmehl
150 g Roggen – frisch gemahlen
150 g Dinkel – frisch gemahlen   
50 g Sesam
50 g Sonnenblumenkerne   
50 g Leinsamen  
30 g  Germ
1 KL Salz
ev. Brotgewürze
3 EL Öl   
400 ml Wasser oder ev. Buttermilch

Aus allen Zutaten einen weichen Germteig bereite, zugedeckt aufgehen lassen. Durch die Verwendung von Butter- bzw. Sauermilch wird das Gebäck noch lockerer, sie kann aber ohne weiteres durch Wasser ersetzt werden.

  • nach dem Aufgehen den Teig zu einem Wecken oder Laib formen
  • nochmals aufgehen lassen
  • bei ca. 200°C ca. 1 Stunde backen
  • bei Vollkornteigen während des Backens unbedingt ein Gefäß mit Wasser ins Rohr stellen

 

Variation: Vielkornecken

  • Arbeitsfläche mit verschiedenen Körnern bestreuen (größere ev. zerhacken)
  • Teig halbieren
  • Teig auf die Körner geben, etwas flach drücken
  • auch die Oberfläche mit Körnern bestreuen
  • ca. 1 cm dick auswalken
  • Quadrate in gewünschter Größe schneiden
  • auf das vorbereitete Blech geben
  • aufgehen lassen und goldbraun backen

 

Almenland-Kräuter-Aufstrich

250 g Topfen passiert
2 EL Sauerrahm   
60 g Butter
1 KL Almenland-Kräutersalz  
1 EL frischer Schnittlauch
Bd. Radieschen und mit den Gewürzen
Pfeffer aus der Mühle

Handwarme Butter schaumig rühren, Topfen und Sauerrahm einrühren, Radieschen in kleine Würfel schneiden, unter die Topfenmasse rühren.

Tipp:

Schmeckt besonders gut zu frischem Bauernbrot.

Dieses Rezept kommt von Erni Herbst, Kochkursleiterin Bezirk Weiz und Mitglied des „Cercle des Chefs“ Graz.

 

Dinkelspaghetti mit Österkronsauce

für 3-4 Personen

250 g Dinkelspaghetti
1 EL Olivenöl (mit 1 EL Olivenöl)
Sauce     
20 g Butter
20 g Mehl
1/8 l Milch aufgießen
150 g Österkron
1 Stk. zerdrückte Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Suppenwürze, Oregano


Spagetti in reichlich Salzwasser bissfest kochen, Butter goldbraun erhitzen, Mehl einrühren und mit Milch, kleingeschnittenen Österkron einrühren und in der Soße schmelzen lassen, mit den Gewürzen abschmecken. Sauce unter die abgetropften Spaghetti mischen.